Die letzten Einsätze

14.11.2018  Hilfeleistung  in Großschönau Hauptstrasse  Auslaufende Betriebstoffe
11.11.2018  sonstiges  in Großschönau Gemeindeamt  Absicherung Umzug des GFC
20.10.2018  Uebungseinsatz  in Tschechien Svojkov  Internationale

Aus unserer Galerie


Verschnaufpause im Mai

Die Dichte der Ereignisse in den ersten vier Monaten des Jahres war ausreichend groß. Dabei ging es bekanntlich überwiegend um Versammlungen, die 160-Jahr-Feier und um den Maibau, zum Glück weniger um dramatische Einsätze. Eine Ausnahme gab es allerdings, den Brandeinsatz vom 25. April im Tagebau Reichwalde. Angefordert war das neue Tanklöschfahrzeug als Teil einer gewaltigen Einsatzkraft, bestehend aus 48 Löschfahrzeugen mit 240 Feuerwehrleuten. In den Medien wurde darüber ausführlich berichtet. Es war eine Bewährungsprobe der anderen Art für den TATRA und seine Besatzung, deren Aufgabe darin bestand, in dem schlammigen Gelände vorneweg zu fahren und mit demFrontwasserwerfer Raum für die nachfolgenden Fahrzeuge zu erkämpfen. Der TATRA hat sich auch im Tagebau glänzend bewährt, stellte Fabian Hälschke fest.

Der sommerliche Mai verlief demgegenüber angenehm ruhig. So etwas muss es schließlich auch geben. Am 1. Juni war GWL Fabian Hälschke zusammen mit anderen Einsatzkräften vom Landrat nach Ostritz eingeladen worden. Es handelte sich um eine Dankesveranstaltung zum Abschluss des erfolgreichen Friedensfestes vom 20. bis 22. April, das eine eindrucksvolle Gegenposition zu der rechtsradikalen Veranstaltung „Schild und Schwert“ demonstriert hatte.

Bei der Ortswehr Großschönau wurden Kamerad Toni Kappheim und seine Frau Sandra stolze Eltern eines Sohnes. Wehrleitung und alle Kameraden gratulieren sehr herzlich. Damit ist wieder für ein wenig Feuerwehrnachwuchs gesorgt. Im Spielmannszug gab es gleich zwei Jubiläen. Gerlinde Lukesch und Brinkfried Weindt feierten ihre 60. Geburtstage. Auch hier gratulieren Wehrleitung und alle Kameraden besonders herzlich. Einen sehr speziellen Grund zum Feiern haben Zdisława und Dieter Neumann, der frühere Kommandant und heutige Leiter der Alters-und Ehrenabteilung. Am 15. Juni sind die Beiden 50 Jahre verheiratet. Die Wehrleitung und die Kameraden der Feuerwehr gratulieren von Herzen zur Goldenen Hochzeit!

© Text CM