Die letzten Einsätze

28.11.2017  Hilfeleistung  in Großschönau Hauptstraße  VKU 3 Pkw Auslaufende
22.11.2017  Brandeinsatz  in Spitzkunnesdorf Hauptstraße  Wohnungsbrand / starke
18.11.2017  sonstiges  in Niederkretscham Waltersdorf  Absicherung Brandwache

Aus unserer Galerie


Goldener Herbst

Am 10. Oktober luden die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Großschönau zur zweiten Auflage des Rocktoberfestes und Erstauflage des Herbstmusikfestes ein. Viele Programmpunkte und Sehenswertes erwarteten die zahlreichen Besucher. Aber der Reihe nach: Begonnen hat das Herbstmusikfest mit dem Fischverkauf des Anglervereins Großschönau und dem Anglerfrühschoppen. Um zehn Uhr fand die feierliche Übergabe der Technik an die Gemeindefeuerwehr aus Varnsdorf und Großschönau statt.
Ein historischer Moment, welcher gebührend begangen wurde. Der Kommandant der Gemeindefeuerwehr, Fabian Hälschke, vermittelte durch seinen geschichtlichen Auszug über die Entwicklung der Helme in der Feuerwehr und die technischen Hilfeleistungsgeräte, den Kameradinnen und Kameraden sowie den zahlreichen Gästen, einen Eindruck wie wichtig die Ausrüstung unserer Feuerwehr ist. Im Anschluss hielt der Bürgermeister der Gemeinde Großschönau, Frank Peuker, seine Ansprache und würdigte die Arbeit der Gemeindefeuerwehr und die Zusammenarbeit mit den Freunden der varnsdorfer Wehr. Er betonte nochmals die Wichtigkeit dieser Ersatzbeschaffung in Höhe von rund 17.000 Euro, die auch als Anerkennung für die Arbeit im Ehrenamt steht. Der varnsdorfer Bürgermeister Stanislav Horáček bedankte sich in seiner Ansprache ebenfalls für die gute Zusammenarbeit auf Gemeinde- und Feuerwehrebene. Jiří Sucharda, der Kommandant der Feuerwehr Varnsdorf, hob in seiner emotionalen Rede die feste Freundschaft, die sich in den Jahren zwischen den Feuerwehren gebildet hat, hervor. Das Angebot der Gemeindefeuerwehr und der Gemeinde Großschönau, die Hydraulische Hilfeleistungstechnik für einen Freundschaftspreis von 1250 Euro zu erwerben, nahm er sofort an und eröffnet damit seiner Feuerwehr ein neues und vielfältiges Aufgabenfeld. Bürgermeister Frank Peuker übergab dann feierlich Stanislav Horáček einen „Hydraulikzylinder“ und damit symbolisch das Hilfeleistungsgerät. Im Anschluss überreichte Frank Peuker und der SB Brandschutz Rainer Milde dem Kommandanten der Gemeindefeuerwehr, Fabian Hälschke, sowie dem stellv. Ortswehrleiter von Waltersdorf, Rene Schicht, stellvertretend für alle Kameraden die 45 Einsatzhelme vom Typ MSA Gallet F1XF. In gemütlicher Runde klang so die Feierstunde aus und die Gäste und Freunde der Feuerwehr, konnten den neuen Helm in Augenschein nehmen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause war dann der festliche Auftakt des 1. Herbstmusikfestes. Auf der großen Bühne begannen der Spielmannszug Eichgraben, gefolgt von den Rocking Accordeons der Musikschule Fröhlich und dem Spielmannszug Großschönau, die zahlreichen Gäste abwechselnd und klanggewaltig auf eine Reise durch die musikalische Vielfalt zu nehmen. Dirigiert wurden Musikerinnen und Musiker von Herrn Sauermann, moderiert wurde auf lockere und charmante Art von Frau Wendler.

Neben dem Spezialitätenmarkt, der für jeden etwas dabei hatte, gab es eine große Technikschau der Feuerwehren Großschönau, Bertsdorf, Waltersdorf, Varnsdorf, Svojkov und Skalice sowie eine Seilrutsche des tschechischen Roten Kreuzes. Auch deutsche und tschechische Polizeitechnik der grenzübergreifenden Polizeiarbeit, konnte bestaunt werden.

Pünktlich um 19.00 Uhr setzte sich dann der große Lampionumzug mit allen Feuerwehrfahrzeugen in Marsch. Mit einem Blaulicht- und Martinshornkonzert endete der Umzug wieder auf dem Depot, wo unter der Leitung von Tino Sauermann und Johanes Goldberg der Soundcheck im vollen Gange war. Exakt um 20.00 Uhr begann Janina mit ihrer Band „4 von 5“ die recht gut gefüllte Halle anzuheizen. Mit ihrer lockeren Art und aktuellen Songs gelang dies hervorragend. Im Anschluss wurde die Versteigerung des Einsatzhelmes der Feuerwehr vollzogen. Wer der glückliche und stolze neue Besitzer ist und was mit dem Erlös geschieht, wird in einer der nächsten Ausgaben des Ortsblattes zu lesen sein. 21.15 Uhr, die Halle des Feuerwehrdepots war bis auf den letzten Platz ausgefüllt, die Kellner und die Barbesatzungen sowie die Verpflegungsstände hatten alle Hände voll zu tun.

Nun war es soweit „Maiden Czech“, die Iron Maiden Revival Band, zündeten ihre Show. Sängerin Katka hatte die Massen sofort im Griff. Alle waren begeistert und lauschten gespannt. Nach einem Schnellumbau betraten 22.30 Uhr „Led Zepplin Tribute“ die Bühne. Mit ihren großen und kleinen Hits, spielten sie sich wieder in die Herzen der Fans. Die Zugabe gab Drummer Hefos auf dem Schlagzeug mit zwei Bierflaschen und der Frontmann Karell legte die Gitarre erst am frühen Morgen nieder. Ein gelungener Abend und ein schöner Morgen, an dem es aber auch hieß: „Rückbau und Aufräumen!“ All das an einem Wochenende ist eine wahnsinns Arbeit, die mit zufriedenen Besuchern belohnt wurde.

Bedanken möchte sich der Kommandant bei den Kameradinnen und Kameraden sowie deren Angehörigen für die Mitarbeit und Leistung, die dieses Fest erst ermöglichten.

Weiterhin bedanken wir uns bei den Anwohnern / den Feuerwehren Waltersdorf, Bertsdorf; Varnsdorf, Skalice und Svojkov / der Polizei von Varnsdorf und dem Polizeiposten Großschönau, Herrn Nickel / dem Spielmannszug Eichgaben / den Rocking Accordeons der Musikschule Fröhlich / Herrn Sauermann / Tino Sauermann / Johannes Goldberg / Herrn und Frau Schumann / Gärtnerei Thiele / Steffen Neumann / Josef Susta Noprosu / Rudolf Seidl / sowie all denen, die uns mit ihrem Engagement sehr geholfen haben.

Nachruf: Tief bewegt und voller Trauer nehmen die Kameradinnen und Kameraden der Gemeindefeuerwehr Abschied von Mario Suske. Mario hat sich für die Belange und das Wohlergehen der Gemeindefeuerwehr im besonderen Maße eingesetzt. Die Achtung und Anerkennung des Ehrenamtes war eines seiner Gebote. Er stand uns immer mit Rat und Tat als Gemeinderat, aber in erster Linie als Freund bei Seite. Unsere aufrichtige Anteilnahme und tiefes Mitgefühl gilt der Familie Suske.